Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Baudirektor Friedrich Peter Münch, Amtsvorstand seit 2015

Porträtfoto Hans-Jürgen Heymann

Friedrich Peter Münch (verheiratet, 2 Kinder) wurde 1955 in Riesa a.d. Elbe geboren. Nach dem Abitur in Kleinmachnow, mit dualer Facharbeiterausbildung zum Wasserbauer, studierte er von 1975 – 1979 an der BTU Cottbus konstruktiven Ingenieurbau (Dipl.- Ing.).

Im Jahr 1979 übernahm er im WSA Eberswalde die Tätigkeit eines Investbauleiters und war für die Planung und Durchführung der Generalreparatur am SHW Niederfinow zuständig. Danach war er weiter als Investbauleiter am Ersatzneubau der Schleusen in Hohensaaten beteiligt.

Von 1991 bis 1993 absolvierte er nach der deutschen Wiedervereinigung in der damaligen WSD Nord in Kiel das 2. Staatsexamen und wurde bautechnischer Beamter. In den Jahren 1993 bis 1995 war er als Baurat Sachbereichsleiter 3 (Schifffahrt, Vermessung, Liegenschaftswesen, Wasserstraßenaufsicht und Gewässerkunde) im WSA Eberswalde tätig.

Von 1995 bis 2010 war er in verschiedenen Dezernaten der damaligen WSD Ost als Bauoberrat und Dezernent für Märkische Wasserstraßen zuständig. In dieser Mittelbehörde leitete er von 2007 bis Mai 2010 als Baudirektor kommissarisch das Neubaudezernat, bis zu dessen Eingliederung in das Regionalmanagement.

Mit dem 1. Juni 2010 übernahm er den Sachbereich 2 (Bau, Betrieb und Unterhaltung) im WSA Eberswalde und wurde Vertreter des Amtsleiters. Mit Wirkung vom 01.04.2015 wurde Baudirektor Münch zum kommissarischen Leiter des WSA Eberswalde bestellt.