Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Stromregelungskonzeption für die Grenzoder

Koncepcji regulacji cieku Odry Granicznej

Im Rahmen der Verbesserung der Situation an den Wasserstraßen im deutsch-polnischen Grenzgebiet (Hochwasserschutz, Abfluss- und Schifffahrtsverhältnisse) hat eine deutsch-polnische Projektgruppe eine "Aktualisierung der Stromregelungskonzeption für die Grenzoder" erstellt. Den maßgeblichen Anteil an dieser Konzeption hat die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) in Karlsruhe  geleistet.
Nach den Empfehlungen des Abschlussberichtes / Gutachtens der BAW wird in einem nächsten Schritt eine Grobtrassierung der künftigen, empfohlenen Stromregelungsbauwerke erarbeitet. Diese soll dann die Grundlage für die Planung konkreter Maßnahmen für eine zielführende Stromregelung bilden. Die weitere Umsetzung (Baumaßnahmen) steht selbstverständlich unter dem Vorbehalt der hierfür erforderlichen Abstimmungen und Genehmigungen und Prüfung möglicher Umweltauswirkungen. Ein Beginn konkreter Bauaktivitäten ist daher zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorhersehbar.

 

Zum Herunterladen des Gutachtens klicken Sie bitte einen der folgenden Links an:
(Kurz- und Langfassung liegen in deutscher und polnischer Sprache vor.)

Deckblatt der Kurzfassung Deckblatt des Gutachtens
Kurzfassung des Gutachtens (2,5 MB) Gutachten - mit Anlagen (35,2 MB)
Opracowanie skrócone do orzeczenia (2,5 MB) Orzeczenie - z załącznikami  (41,5 MB)